Desweiteren oder des Weiteren - die richtige Schreibweise


   

desweiteren - die richtige Schreibweise Um die spannendste Frage zuerst zu beantworten: die richtige Schreibweise lautet in jedem Fall des Weiteren! Die diversen Reformen der deutschen Rechtschreibung in den letzten 20 Jahren haben insbesondere bei der Frage, ob zusammengesetzte Ausdrücke getrennt oder zusammengeschrieben werden, zu großer Verwirrung bei vielen Nutzern der deutschen Sprache geführt. Auch die Groß- und Kleinschreibung ist immer wieder Thema, wenn es um besonders schwer zugängliche Regeln der Rechtschreibung geht. Treten schließlich beide Probleme in Kombination auf, potenziert sich die Verwirrung. Genau dies geschieht in unserem Fall: schreibt man desweiteren, des weiteren oder des Weiteren?

Was sagt die neue Rechtschreibung zu des Weiteren?

Die aktuell richtige Fassung des Weiteren ist korrekt, weil es sich um eine sogenannte Substantivierung handelt. Das bedeutet, dass Adjektive und Partizipien, die als Substantive gebraucht werden, in der Regel groß geschrieben werden. Die neue Rechtschreibung sieht diesen Fall bei des Weiteren gegeben, während die alte Rechtschreibung dies nicht angenommen hat. Daher schrieb man vor den Rechtschreibreformen des weiteren klein - und auseinander.

Zusammenschreiben durfte man des Weiteren nämlich noch nie. Die Regel hierfür lautet, dass nur solche Ausdrücke zusammengeschrieben werden, die getrennt geschrieben eine andere Bedeutung bekämen. Ein schönes Beispiel ist zusammenschreiben: während zusammenschreiben auf die Schreibeweise eines Begriffs abzielt, nimmt zusammen schreiben Bezug auf Menschen, die gemeinsam einen Text verfassen. Daher ist es notwendig, diesen Begriff zu trennen. Die Bedeutung von des Weiteren ist hingegen eindeutig, so dass dieser Ausdruck getrennt geschrieben wird.

Des Weiteren im Duden

Natürlich widmet sich auch die aktuelle Ausgabe der deutschen Rechtschreibbibel Duden der Frage, wie des Weiteren geschrieben werden soll. Die Argumentation beschränkt sich dabei auf einen einzigen Satz, der auf die Substantivierung hinweist. Die entsprechende Vorschrift, die die Schreibweise definiert, findet sich im Duden als Regel 72 wieder. Hier tauchen die Adjektive und Partizipien wieder auf, die als Substantive gebraucht groß geschrieben werden.

Als Eselsbrücke kann dabei dienen, dass eine Substantivierung häufig daran erkannt werden kann, dass Wörter wie etwas, alles, viel oder alles vor dem substantivierten Wort stehen. Daher werden alles Gute, etwas Blaues oder nichts Kleines auseinander- und großgeschrieben. Achtung: feststehende Wendungen, die aus Präposition und einem artikellosen, nicht deklinierten Adjektiv bestehen, werden kleingeschrieben! Durch dick und dünn ist daher genauso die richtige Schreibweise wie über kurz oder lang. Ist das Adjektiv dekliniert, darf man sich hingegen aussuchen, ob man die Klein- oder Großschreibung wählt. Von Nahem ist deshalb genauso richtig wie von nahem. Kompliziert, oder? Welch ein Glück, dass man jederzeit im Duden nachsehen kann!

Synonyme für des Weiteren

Angesichts all der Verwirrung um den Gegenstand unserer Betrachtung ist es im Zweifel wohl sicherer, ein Synonym für des Weiteren zu benutzen. Außerdem klingt des Weiteren zumindest in den Ohren des Autors dieser Zeilen nach Amtsstubendeutsch, umständlich und wenig elegant. Wesentlich schöner lesen sich Synonyme wie das ein wenig gewöhnliche außerdem oder daneben. Auch zudem oder ebenfalls bieten sich an, um die Verwendung von des Weiteren zu vermeiden. Und wer diese Begriffe schon in seinem Text verwendet, kann alternativ auch auf folgende Ausdrücke zurückgreifen:

    abgesehen davon
      darüber hinaus
        ebenso
          im Übrigen
            der Vollständigkeit halber
              darauf aufbauend
                ebenfalls
                  weiterhin
                    obendrein
                      ansonsten
                        auch
                          überdies
                            hinzu kommt
                              zusätzlich
                                ergänzend
                                  zusätzlich
                                    abgesehen davon
                                      ferner
                                        genauso
                                          gleichermaßen

                                          Sie haben all diese Formulierungen schon genutzt? Bravon, Sie haben einen so umfangreichen Text geschrieben, dass Sie mit der Liste wieder von vorn beginnen können. Viel Spaß beim Schreiben!

Des Weiteren auf Englisch

Übrigens: Im Englischen kann man für des Weiteren in addition oder furthermore sagen!